Die Geschichte

Der Fischereiverein Türkheim e. V. wurde am 04.11.1950 von sieben Mitgliedern gegründet. Hans Götzfried wurde zum 1. Vorstand des Vereins bestimmt. 
In den folgenden Jahren ist die Mitgliederzahl des Vereins stetig, aber in überschaubarem Maße gewachsen. 1975 wurde das Amt des 1. Vorstandes von Luitpold Schuhwerk übernommen. "Poldl" Schuhwerk, wie ihn seine Freunde und Bekannten gerne nannten, ist auch vielen als Heimat- und Mundartdichter sowie Kunstmaler bekannt. 1986 wählte die Mitgliederversammlung Josef Pecher zum Nachfolger von Luitpold Schuhwerk. 20 Jahre lang hat Josef Pecher mit viel Engagement und Sachverstand die Führung des Vereins übernommen. Im Jahr 2006 wurde Bruno Faulhammer zum neuen 1. Vorsitzenden des Fischereivereins gewählt. 10 Jahre lang hat Bruno Faulhammer die Führung des Vereins übernommen und im Jahre 2016 an den heutigen Vorstand Stefan Gaschler übergeben.


Die Vision

Angeln ist unsere Leidenschaft, doch einen Fisch am Haken zu haben ist längst nicht alles. Die Erhaltung bzw. Verbesserung des Lebensraumes "Wasser" ist uns sehr wichtig. Die Pflege von Kameradschaft und Geselligkeit ist unser Leitsatz; gemeinsame Aktivitäten stärken den "Teamgeist". Einen weiteren Schwerpunkt unserer Vereinsphilosophie stellt die Jugendarbeit dar. Dabei versuchen wir, unsere Erfahrungen und die Begeisterung für´s Fischen an die interessierten Jugendlichen zu vermitteln. Seit 2014 hat sich der Fischereiverein Türkheim einem Bündnis des Fischereivereins Bad Wörishofen sowie der Ortsgruppe Wertachtal im Landesbund für Vogelschutz e.V. und der Ortsgruppen Türkheim/ Ettringen und Bad Wörishofen im BUND Naturschutz e.V. angeschlossen.

Die Wertachfreunde Unterallgäu setzen sich für einen besseren ökologischen Zustand des heimischen Flusses

im Unterallgäu ein.

Die Vorstandschaft

1. Vorsitzender: Stefan Gaschler

 

2. Vorsitzender: Guido Schuhwerk

weitere Vorstandsmitglieder:

 

1. Schriftführer: Kilian Schuhwerk - 2. Schriftführer: Bettina Weber

E-Mail: schriftfuehrer@fischereiverein-tkh.de


1. Gewässerwart: Eduard Fitz - 2. Gewässerwart: Georg Hertrampf

E-Mail: gewaesserwart@fischereiverein-tkh.de


1. Kassiererin: Susanne Wenninger - 2. Kassiererin: Johanna Ostermeier

E-Mail: finanzen@fischereiverein-tkh.de

 

1. Jugendwart: Anton Heiler - 2. Jugendwart: Benjamin Maier - 3. Jugendwart: Wilfried Wenninger

Die Mitgliedschaft

Aufgrund der Gewässer, die dem Verein zur Ausübung der Angelfischerei zur Verfügung stehen, sind Neuaufnahmen von Mitgliedern nur in beschränktem Maße möglich.

Wer in den Verein aufgenommen werden möchte, muss einen schriftlichen Antrag an den Vereinsvorstand einreichen. Der Antrag muss satzungsgemäß den Namen, das Geburtsdatum sowie die komplette Anschrift des/der Bewerbers/Bewerberin enthalten. Voraussetzung für die Überlassung einer Jahreskarte bzw. zur Aufnahme in den Verein ist der Besitz des staatlichen Fischereischeines. Bei der einmal im Jahr stattfindenden Jahreshauptversammlung werden die Anträge vorgetragen und über eine evtl. Aufnahme des Bewerbers von der Mitgliederversammlung abgestimmt.

Konnte der Antrag keine Berücksichtigung finden, muss dieser für das nächste Jahr neu eingereicht werden, d. h. es gibt keine Wartelisten.

 

Um Bewerbern die Möglichkeit geben zu können, den Verein mit seinen Mitgliedern und die verschiedenen Vereinsaktivitäten kennenzulernen, werden bei Verfügbarkeit Jahreserlaubnisscheine für die Wertach für sogenannte Gastfischer ausgegeben.